SPEZIALMASCHINE MZURI PRO-TIL 4T

Die Mzuri Pro-Til kultiviert und bearbeitet nur schmale Bodenstreifen, düngt über die gesamte Tiefe des bearbeiteten Streifens und legt das Saatgut in einer kontrollierten Tiefe ab, so dass jede Saatgutgruppe ein ideales Umfeld vorfindet, um schnell zu keimen, gesund zu wachsen und ihr volles Potenzial zu erreichen.

Spezifikation

Transportbreite 3 m
Tankinhalt 3400 l
Geteilter Tank (Dünger/Saatgut) 40/60%
Reihenabstand 36,3 cm
Anzahl der Reihen 11
Leistungsbedarf 220 PS
Betriebsgeschwindigkeit von 6 bis 15
Typ gekuppelt

Spezifikation

Transportbreite 3 m
Tankinhalt 3400 l
Geteilter Tank (Dünger/Saatgut) 40/60%
Reihenabstand 36,3 cm
Anzahl der Reihen 11
Leistungsbedarf 220 PS
Betriebsgeschwindigkeit von 6 bis 15
Typ gekuppelt

Komponenten

01Scheiben mit hydraulisch einstellbarer Arbeitstiefe

Jedes Aggregat MZURI PRO TIL kann mit einem Scheibensatz ausgestattet werden. Die Hauptfunktion dieses Werkzeugs besteht darin, überschüssige Ernterückstände und Wurzelsysteme der zuvor angebauten Pflanzen zu durchtrennen. Dies ermöglicht einen reibungslosen Durchgang ohne Beeinträchtigung des Massenstroms. Die Arbeitstiefe kann direkt von der Schlepperkabine aus eingestellt werden. Der Federschutz jeder Scheibe mit Druckregelung ist Standard. Die Schneidsektionen sind mit einem Lenksystem zur kontinuierlichen Arbeit bei Kurvenfahrten ausgestattet.

02Verstärkte Räder

Der Laufradsatz für Aggregate Mzuri Pro-Til kann aus verstärkten Reifen und Felgen mit geschweißtem Rand, z.B. zur Erhöhung der Schlagfestigkeit gegenüber Steinen, bestehen. Verstärkte Räder verlängern auf jeden Fall die Lebensdauer der Maschine und verhindern mögliche Ausfallzeiten.

03Zusätzlicher Tank für Dünger und Saatgut

Aggregate MZURI können zusätzlich mit einem Einzeltank (300 Liter) oder einem Doppeltank (2 x 300 Liter) für die Ausbringung von Dünger und Saatgut ausgestattet werden, z.B. für die Aussaat von Zwischenfrüchten. Durch den doppelten Applikator der Maschinen können zwei verschiedene Produkte in getrennten Mengen gleichzeitig ausgebracht werden. Durch die Einstellung der Dosierer kann das auszusäende Material sowohl in den Boden, in die Nähe des Saatguts als auch auf der Oberfläche ausgesät werden.

04Zentralschmieranlage

Die Zentralschmieranlage wird in MZURI-Aggregaten eingesetzt, um die Lebensdauer der Maschinen zu verlängern und die Vorbereitungszeit für die Arbeit auf ein Minimum zu reduzieren. MZURI-Aggregate wurden für den Einsatz unter härtesten Bodenbedingungen mit hohen Belastungen der Arbeitselemente angepasst, wodurch sie Verschleiß ausgesetzt sind. Um die Arbeitseffizienz der Maschinen zu gewährleisten, müssen diese regelmäßig geschmiert werden. Dafür eignet sich eine Zentralschmierung ideal, bestehend aus: elektrischer, programmierbarer Kolbenpumpe mit Schmierbehälter, Verteilersatz, der das Fett für jeden Bolzen einzeln präzise dosiert, flexiblen Versorgungsleitungen, Schlauch zum Füllen des Behälters mit Fett.

SPEZIALMASCHINE

Die Mzuri Pro-Til kultiviert und bearbeitet nur schmale Bodenstreifen, düngt über die gesamte Tiefe des bearbeiteten Streifens und legt das Saatgut in einer kontrollierten Tiefe ab, so dass jede Saatgutgruppe ein ideales Umfeld vorfindet, um schnell zu keimen, gesund zu wachsen und ihr volles Potenzial zu erreichen.
Mzuri Pro-Til ist als Stoppelgrubber für die Bearbeitung, Düngung und Aussaat in einem Arbeitsgang konzipiert. Die Bodenbearbeitungsscharen und -räder sind abwechselnd in zwei Reihen angeordnet, so dass viel Platz für das Passieren von Ernterückständen vorhanden ist. Die Bodenbearbeitungs- und Säscharen sind in unabhängige Hydrauliksysteme integriert, die einen gleichmäßigen Druck auf jede Sektion gewährleisten. Durch den kontrollierten Druck wird eine genaue Tiefe und ein optimaler Kontakt zwischen Saatgut und Boden gewährleistet.
Der Saatgutverteiler besteht aus Elektromotoren mit einstellbarer Geschwindigkeit, die spezielle Säräder antreiben. Die Auswahl an Säwellen ermöglicht die Aussaat praktisch aller Arten von Saatgut. Die Kalibrierung ist einfach und genau: Drücken Sie einfach den elektrischen Knopf, wiegen Sie die gesammelten Samen und geben Sie die Menge in das Bedienfeld ein.
RDS Artemis ermöglicht die Einstellung der Streumenge und alle Kontroll- und Überwachungsfunktionen des Dünge- und Saatprozesses während der Arbeit.

DOPPELRAHMEN

Die Aggregate MZURI-PRO TIL zeichnen sich in ihrer Konstruktion durch die Verwendung eines Doppelrahmens aus.

Der erste Rahmen bildet eine Bodenbearbeitungssektion mit Möglichkeit zur Düngerausbringung. Dieses Element besteht aus unabhängigen, hydraulisch gesicherten Tiefenlockerungsgeräten mit einstellbarem Druck. Wenn die Sämaschine in Betrieb ist, streut die Bodenbearbeitungssektion den Dünger nur auf den bearbeiteten Streifen aus.

Der zweite Rahmen dient der Aussaat von Pflanzensamen. Die Arme der Säscharen können frei zu den Seiten schwingen. Auf diese Weise kann das Saatgut genau in die Streifen gesät werden, die von den Tiefenlockerungsgeräten bearbeitet werden. Außerdem bietet diese Lösung einen Schutz der Arme vor Stößen. Analog zur Bodenbearbeitungssektion ist jeder Säarm hydraulisch mit einem einstellbaren Arbeitsdruck abgesichert.

Dank der Doppelrahmen-Konstruktion arbeiten beide Teile in zwei unabhängig voneinander einstellbaren Tiefen.

 

HAUPTMERKMALE VON MZURI PRO-TIL

  • hydraulisch gesicherte Bodenbearbeitungsschare
  • variable Aussaatmenge
  • ein- und zweireihige Scharen
  • hydraulisch angetriebener Lüfter
  • Saatflusssensor
  • hydraulischer Durchfahrtanzeiger
  • hydraulisch verstellbare Striegelegge
  • halbpneumatischer Dosierer
  • Steuerungscomputer RDS Artemis
  • Einzelschwingen mit Säscharen, hydraulisch gesichert, kombiniert mit einem
  • einstellbaren Druckrad

Möchten Sie mehr wissen?

Sie möchten mehr über das Produkt erfahren?


    test